Logos © bei den Verbänden

 

 

Wanderarbeit in Europa – eine besondere Herausforderung für

menschenwürdige Arbeit in ausgewählten Branchen

 

 

Der Anteil an WanderarbeiterInnen innerhalb der Beschäftigungsstrukturen in Europa nimmt beständig zu. So sind sie traditionell in der Landwirtschaft seit vielen Jahren unterwegs. Mittlerweile ist Wanderarbeit ein wichtiger Bestandteil der Pflegelandschaft in Westeuropa und jüngst machte die fleischverarbeitende Industrie in Deutschland negative Schlagzeilen. Nicht nur dort werden die Arbeitsbedingungen als „moderne Sklaverei“ bezeichnet.

Unabhängig von Branche und Entsendenation sind häufig die Arbeitsbedingungen schlecht bis katastrophal. Das Menschenrechtsinstitut hat die Situation von Migranten und Migrantinnen von Mitte 2017 bis Mitte 2018 untersucht und spricht offen von Ausbeutung und äußerst prekären Lebensumständen.

Es gibt bereits einige Initiativen in Europa, die sich dem Thema widmen. Exemplarisch wollen wir in dieser Konferenz diese Initiativen einladen,
vernetzen und einen Dialog auch mit den Gewerkschaften und Initiativen in den Entsendeländern ermöglichen.